15 Tipps, um den Babyspeck los zu werden

  1. 3 LITER WASSER TRINKEN, um den Stoffwechsel und die Auscheidung anzukurbeln. Alter Dreck muß raus und das System muß "fließen" und bewässert werden. Nur dann wächst was Schönes. Wie ein Garten.
  2. KEIN WEIZEN ESSEN, das sind leere Kalorien ohne Inhalt. Am schnellsten purzeln die Pfunde mit einer Woche komplett kohlenhydratfrei. Aber Glutenfrei tut's für den Anfang auch. Es gibt tolles glutenfreies Mehl zum Backen.
  3. KEINE FRÜCHTE ESSEN. Früchte sind Zuckerbomben, wegen dem Fruchtzucker. Beeren haben am wenigsten Fruchtzucker und sind super gesund.
  4. KEINE MILCHPRODUKTE ESSEN. Sie enthalten viel Fett und verschlacken den Darm. Vollfett Joghurt, Kefir und Buttermilch dagegen ist etwas anderes. Mit Beeren und Haferflocken ein super Frühstück oder Smoothie.  Ansonsten gibt es leckere Mandelmilch, Reiskokosmilch, Sojamilch und viele andere Milchs mehr.
  5. KEINE LIGHTPRODUKTE ESSEN. Sie enthalten viel Chemie und wenig Nährstoffe. Wenn kein Fett drin ist, ist Zucker drin. Wenn kein Zucker drin ist, ist Fett drin.
  6. CORTISOL (ADRENALIN) ABBAUEN. Cortisol macht Bauchfett. Das bedeutet: Stress abbauen, schlafen, Spaß haben, lachen. Wenn man müde ist, auf den Körper hören, ausruhen und nicht gerade dann Wäsche bügeln. Mehr dazu hier.
  7. PROTEINE, GEMÜSE, SALAT ESSEN so viel man will !!! Fisch, Fleisch, Hülsenfrüchte. Je nachdem, was man verträgt und mag.
  8. KAFFEEKONSUM EINSTELLEN Koffein steigert das Cortisol siehe oben. Und sind wir mal ehrlich, meisten kommt der Kaffee mit Milch, Zucker und was Süßem ;)
  9. KEINEN UNNÖTIGEN ZUCKER ESSEN. Mal ganz von Süßkram und Chips abgesehen, muß man nur mal die Inhaltsangaben von abgepackten Lebensmitteln durchlesen. Fast überall ist Zucker drin. Sogar in Gemüsebrühe. Am besten gar keine Dosen und Tüten kaufen. Dasselbe gilt für Ketchup, Senf und all die anderen Saucen, genauso auch Fruchtsäfte, Limo und Cola + Co.
  10. KEINEN ALKOHOL TRINKENAlkohol hat unwahrscheinlich viele Kalorien und ist halt einfach nicht gut fürs System. Egal, ob irgend jemand irgend wann mal behauptet hat, ein Glas Rotwein am Tag sei gesund. Zum Abnehmen taugt er jedenfalls nicht.
  11. JEDEN TAG SCHWITZEN. Am besten 30 Minuten lang. Rad fahren, Walken, zu Fuß zur Arbeit gehen, Treppen anstatt Aufzug nehmen, Tanzen (Youtube Playlist und los gehts), Zehn mal in den 5. Stock hoch laufen und wieder runter.
  12. GUTE FETTE ESSEN wie zum Beispiel Kokosfett, Kokosmilch, Erdnußbutter, Avocado, Nüsse. Aber Vorsicht bei Nüssen, sie haben auch sehr viele Kalorien. 
  13. GUTE KOHLENHYDRATE ESSEN wie zum Beispiel braunen Reis, Quinoa, Süßkartoffeln, Haferflocken.
  14. KEINEN SÜßSTOFF NEHMEN. Zu viel Chemie und erwiesenermaßen ungesund. Zuckerersatz wie Xylith, Stevia o.ä. nehmen. Für den Anfang tut es auch Agavendicksaft oder Ahornsirup. Die haben aber wiederum viel Fruchtzucker und damit auch Kalorien.
  15. Und nochmal: AUSRUHEN, SCHLAFEN, URLAUB MACHEN, den Körper zurück auf Anfang bringen.

Informiere Dich weiter: