Bauch Tape nach der Geburt und bei Rektusdiastase

Ein Bauch Tape kann nach der Geburt sehr hilfreich sein. 

Bei einer Rektusdiastase würde ich als Hilfestellung für die Muskulatur immer auch ein Tape machen.

Oft merkt man erst, wenn es wieder weg ist, wie sehr es doch geholfen hat und man fühlt sich irgendwie ein bißchen "leerer" ohne.

Ein Tape ist kein Korsett und ist auch nicht dazu da, die Muskulatur aufeinander zu zu schieben.

Es unterstützt nur die Richtung, in die sich das Gewebe, also Muskeln und Faszien, wieder bewegen sollen.

 



Die Bilder sind ein kleines Goodie aus meinem Onlinekurs "Rückbildung mit Rektusdiastase".

Dort gibt es auch noch ein ganz ausführliches Video dazu mit den ganz genauen Erklärungen.

Nasara Tape

Tape Schere


Hi, ich bin die Nicole. Ich bin seit 25 Jahren Physiotherapeutin und habe viele Jahre auf der Wochenstation und auf der gynäkologischen Station in der Frauenklinik gearbeitet. Von mir bekommst Du Informationen zum "Thema" aus erster Hand. 

Rückbildung vom ersten Tag an, im Rückbildungskurs, in der Praxis mit Patienten und leider auch oft die Spätfolgen von Beckenbodenschwächen (und was es sonst noch alles geben kann)  in der operativen Gynäkologie, kenne ich in und auswendig. 

Bei mir bist Du richtig, wenn Du reale medizinische Informationen zum Thema

Rückbildung und Frauengesundheit suchst. Mehr über mich findest Du hier.

Informiere dich weiter:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0