Darf ich mit einem Tape oder einer Bauchbinde die "verbotenen" Bauchmuskelübungen nach der Geburt machen?

 

 

 

Ich rate ja immer ab von Situps, Crunches, Planks (aka Liegestützen), Pilates, Krafttraining und allem, das den Bauch und den Beckenboden in Gefahr bringt, wenn die Grundstabilität noch nicht da ist. Generell ist Bauchmuskeltraining nach einer Geburt nicht angesagt, da das zu viel Druck im Bauchraum produziert, den die schwache Muskulatur nicht halten kann. Ganz besonders bei Rektusdiastasen und Beckenbodenproblemen muß anders trainiert werden.

Oft höre ich die Frage "Kann ich das dann mit einer Bauchbinde oder einem Tape trotzdem machen?"

 

Eine Antwort findet ihr hier:

 

 

 

Rückbildung mit Rektusdiastase

Wer sich weiter und tiefer mit dem Thema auseinandersetzen möchte, wird hier fündig:

Rückbildung mit Rektusdiastase.

Auch, wenn es "nur" online ist, es gibt sehr viele Möglichkeiten, sich schon sofort gezielt selbst zu helfen und sich zu informieren. 

Mit den wichtigsten Informationen und den dazu gehörigen must-do Übungsvideos, kannst Du Dich noch heute auf den Weg machen, stabiler zu werden und wieder mehr Zutrauen in Dich und Deinen Körper zu bekommen.

Wenn man weiß, mit was man es zu tun hat, ist es viel leichter. Man tappt nicht mehr im Dunkeln und fragt sich nicht ständig, was los ist. Du bekommst Antworten und die gezielten Übungen für Dein Problem.

 

Alle Übungen sind rektusdiastasensicher und rückbildungsgerecht. Physiotherapeutisch, funktionell und auf dem neuesten, modernen Stand. Ohne Situps, Crunches, Planks oder schräge-Bauchmuskel- Training, welches ja bekanntermaßen Rektusdiastasen schlimmer machen kann.

 

 


Hi, ich bin die Nicole. Ich bin seit 25 Jahren Physiotherapeutin und hab viele Jahre auf der Wochenstation und auf der gynäkologischen Station in der Frauenklinik gearbeitet. Von mir bekommst Du Informationen zum "Thema" aus erster Hand. 

Rückbildung vom ersten Tag an, im Rückbildungskurs, in der Praxis mit Patienten und leider auch oft die Spätfolgen von Beckenbodenschwächen (und was es sonst noch alles geben kann)  in der operativen Gynäkologie, kenne ich in und auswendig. 

Bei mir bist Du richtig, wenn Du reale medizinische Informationen zum Thema Rückbildung und Frauengesundheit suchst. Mehr über mich findest Du hier.


 

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0