Teste Deinen Bauch nach der Geburt

 

Manchmal ist man ganz schön gefrustet und man fragt sich, ob das alles normal ist, so wie es ist.

Doch verzweifle nicht. Es gibt für so ziemlich alles eine Erklärung und vor allem gibt es auch Hilfe, wenn man alleine nicht weiter kommt.

 

Ich habe speziell zehn Fragen entwickelt, die Dir bei der Einschätzung Deines Bauches nach der Geburt behilflich sein können.

Egal, ob Du eine Rektusdiastase hast oder "nur" den typischen, überdehnten "Hormonbauch".

 

Es ist im Prinzip wie ein kleiner Selbstbefund, den Du auch später wiederholen kannst.

Dann hast Du einen Vergleich und siehst vielleicht beim nächsten Mal den Unterschied zu jetzt und auch einen Fortschritt.

 

So ein Test online ist natürlich nie ganz so, als wenn jemand wirklich drauf schaut und abtastet.

Aber eine kleine Hilfe ist es sicher. Und der Test zeigt Dir vielleicht auch ein bißchen, auf was Du in Zukunft achten kannst. Zum Beispiel, ob Du Muskelränder spürst oder ob Du in ein "Loch" fällst zwischen den Muskeln.

 

Es gibt keine richtigen oder falschen Antworten.

Wenn Du alle zehn Fragen beantwortet hast, erhältst Du eine Punktzahl und eine Prozentzahl. 

Da die Antworten automatisch ausgewertet werden, muss das Ergebnis irgendwie in eine Punktzahl und Prozentzahl verpackt werden. Das sagt nichts über "gut oder böse" aus.

Auf der Ergebnisseite erkläre ich dann noch einige Dinge dazu.

 

Dieser Test bezieht sich nur auf den Bauch. Rückbildung beinhaltet natürlich noch sehr viel mehr.

Natürlich auch den Beckenboden, aber es gehört im Prinzip der gesamte Körper dazu, im Inneren wie im Äußeren.

In meinem Blog findest Du alles, was Du brauchst, falls Du mehr wissen möchtest.

 

Doch nun zuerst zum Bauchtest.

 

 

Klicke hier oder auf das Bild und Du wirst weitergeleitet zum Test.