Heiße Kokosmilch Haferflocken mit Früchten und Mandelstückchen

 

 

 

Schnell und gesund muß es sein so als Mama mit tausend Pflichten.

Und nicht nur als Mama. Irgendwie hat man doch nie Zeit sich ausgiebig und gemütlich ums Essen zu kümmern. Es muß immer schnell gehen. Umso wichtiger ist es da, genügend Nährstoffe zu sich zu nehmen.

Nichts leichter als das. Mein momentanes Lieblings Frühstück. Geht aber auch als Nachtisch und Snack durch.

Heiße Kokosmilch Haferflocken mit Früchten und Mandelstückchen.

 

 

 

 

Zutaten für 1-2 Personen:

  • eine Dose Kokosmilch
  • Haferflocken
  • Zimt
  • zum Süßen: Agavendicksaft, Xylithol oder Süßstoff (ja auch das geht zur Not)
  • Früchte der Saison
  • gehackte Mandeln

Zubereitung:

 

Die Kokosmilch in einen Topf geben und erhitzen. Zimt hinein und Süßen mit einem Süßungsmittel der Wahl.

Wenn die Kokosmilch heiß ist, die Haferflocken in den Topf dazu geben und kurz aufkochen lassen.

Die Haferflocken quellen nach. Auch, wenn es kurz so aussieht als ob es eine Suppe wäre. Das wird noch dicker. Keine Flocken nach schütten, sonst ist der Brei zu dick und nicht mehr cremig. 

Mit Früchten und Mandelstückchen dekorieren.

 

 

Superfood Kokosnuss.

Kokosnuss ist der Knaller unter den Lebensmitteln. Irgendwie gut für alles.

Kokosmilch und Kokosöl haben das GUTE Fett, das wir brauchen für unsere Energie und für ein langes Sättigungsgefühl. Das Fett wird schnell in Energie umgewandelt.

Es wirkt antibakteriell durch das Laurin, senkt den Cholersterinspiegel, ist gut gegen Alzheimer, hilft beim Abnehmen und vieles mehr. Außerdem schmeckt Kokos einfach gut.

Kokosöl wird je wärmer die Umgebung ist desto flüssiger. Ist super zum Backen und Braten, weil es hoher Hitze standhält.

Nur so als Tipp: Gibt es bei Aldi sehr gut und günstig.

Haferflocken sind ein hervorragender Nährstofflieferant. Und fast glutenfrei.

Vitamin B1 und B6, Eisen, Eiweiß, Magnesium, Silicium, Ballaststoffe, Antioxidatien.

Manchmal können Haferflocken etwas blähen. Dann sind zum Beispiel die Instant Flocken von Kölln gut. Sie werden dann in die kalte Kokosmilch eingerührt, weil sie sich so besser auflösen. Dann ist es eben eher tatsächlich ein Haferbrei und eine glatte Masse. Schmeckt genauso toll.


Haferflocken in den Topf geben. Kurz aufkochen lassen und in ein Schüsselchen geben

Dekorieren nicht vergessen

Guten Apettit

 

Informiere dich weiter: