Narbenmassage nach Kaiserschnitt

Wenn die Wundheilung nach ca. 3 Wochen abgeschlossen ist, kann man mit der Narbenmassage anfangen.

Falls noch ein paar Stellen vorhanden sein, die nicht ganz abgeheilt sind, am besten einfach vorsichtig außen herum arbeiten.

Am Ende der Massage kann man auch direkte Massagestriche auf der Narbe längs machen.

Mit oder ohne Fett/Öl. 

Ohne Fett geht die Massage tiefer ins Gewebe und ist so manchmal effektiver. Dann ist es besser eher mit Zug als mit Druck zu arbeiten, so dass es sich ein bißchen wie ein Papierschnitt anfühlt.

Es kann ein bißchen ziehen, ist aber nicht schlimm, da passiert nichts. Einfach vorsichtig ausprobieren.

 

Eine Narbenmassage ist prima, fördert die Durchblutung und damit eine gute Gewebebildung. Es soll ja auch irgendwann alles wieder schön aussehen. Allerdings ist die Narbenbildung bei jedem anders. Manchmal ist das Gewebe leider nicht so gut, sehr weich oder neigt zu sehr starker Vernarbung. Gerade dann ist eine pflegende Massage sehr gut, um die Haut geschmeidig zu halten. 

In vielen Fällen sind noch Stellen auf der Narbe oder um die Narbe herum taub. Da braucht es ein bißchen Geduld, das wird meistens nach ein paar Monaten besser. 

 

Narbenmassage kann man so lange machen, bis die Narbe weicher oder weich ist. Manchmal passiert das schon innerhalb einer einzigen Behandlung. Meistens braucht es aber etwas länger. Zeitangaben kann ich keine geben, weil das bei jedem anders ist. Aber so als Anhaltspunkt nehme ich selbst immer mein eigenes Gefühl. Wenn ich innerhalb der Behandlung merke, die Narbe wird weicher oder aber es wird unangenehm, dann höre ich auf. Bei der nächsten Behandlung checke ich dann, wie das Gewebe ist und entscheide dann, ob ich weitermache, je nachdem wie die Beschwerden sind.

Wenn keine Beschwerden mehr da sind, muß ich auch nichts daran machen. Vielleicht aber das übernächste Mal wieder. Also hört auf Euren Körper und entscheidet selbst oder sagt Eurer Physiotherapeutin, was Ihr gerne hättet und was Euch gut tut. UND auch, was weh tut und unangenehm ist. Dass so eine Narbenmassage ein bißchen wie ein schneidendes Gefühl sein kann, ist ok. ABER es soll auf gar keinen Fall so weh tun, dass es nicht aushaltbar ist. Es soll niemand gequält werden bitte. So Therapeuten gibt es auch..... no pain no gain...... GANZ FALSCH. Also immer schön Rückmeldung geben.

 

Diese Art der Massage läßt sich auch prima für alle anderen Narben anwenden.

 

 

 

 

 

Hier ein paar Creme Tipps:

 

 

Informiere Dich weiter: